Mittwochsgespräch am 5. November, 19.00 Uhr

Geschrieben von am 23. September 2014 | Abgelegt unter Allgemein, Uncategorized

Unser nächstes Mittwochsgespräch hat das Thema:

Zukunft der Printmedien am Niederrhein
Was erwartet die Leser: Vielfalt oder Einheitsbrei?

Mittwoch, 5. November, um 19.00 Uhr,
im Casino der Sparkasse am Niederrhein,
Ostring 4 – 7, 47441 Moers.

Rheinische Post und Neue Rhein Zeitung tauschen ihre redaktionellen Inhalte aus. Die Westdeutsche Zeitung lässt ganze Seiten – z.B. für ihre Ausgaben in den Kreisen Mettmann, Viersen und Neuss – von der RP produzieren. Lesen wir bald in jeder Zeitung das Gleiche? Wie können sich die verbliebenen Redaktionen noch über eine eigenständige Berichterstattung differenzieren? Wie sieht die Zukunft für Redaktionen und Leser aus? Gibt es kein anderes Erfolgsmodell?

Diese und andere Fragen werden PCN-Vorsitzende Sigrid Baum und PCN-Vorstandskollege Markus Helmich mit einigen Gästen besprechen. Dazu haben wir eingeladen:

• Michael Bröcker, Chefredakteur Rheinische Post
• Andreas Keil, Betriebsrats-Vorsitzender Westdeutsche Zeitung
• Manfred Lachniet, Chefredakteur Neue Rhein Zeitung und
• Wilfried Mocken, Beiratsvorsitzender PD Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
• René Schneider, Mitglied des Landtags NRW

Am Ende der Diskussionsrunde kommen auch unsere Gäste zu Wort kommen. Denn wir sind gespannt auf Ihre Meinung.

Die Sparkasse am Niederrhein stellt uns für das Mittwochsgespräch ihr Casino zur Verfügung und lädt zudem zu kühlen Getränken und einem kleinen Imbiss ein.

Ihre Anmeldung zum Mittwochsgespräch nehmen wir gern unter der Telefonnummer 0 28 35 /440124 (Katja van Loon) und unter katja.vanloon@baum-kommunikation.de entgegen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.