“Mord à la carte am 31. Oktober – Save the Date

Gern bitten wir Sie, sich schon heute Donnerstag, 31. Oktober um 19.30 Uhr zu reservieren. Dann folgt unsere nächste Veranstaltung. Es wird es mörderisch, kulinarisch und vorlesenswert. Denn “Mord à la carte” steht auf unserem Veranstaltungskalender. Eine detaillierte Einladung, die die Vorfreude sicher noch steigern wird, kommt in Kürze.

Weiterlesen

Nacht-Safari in den Krefelder Zoo

Spannend und interessant war es, allein mit den den Mitgliedern des Presseclubs durch den Krefelder Zoo zu spazieren. Begleitet von zwei kundigen Führerinnen, erfuhren wir viel Neues aus der Welt der Tiere, die hier zu Hause sind. Dass die Erdmännchen natürlich ein absolutes Highlight waren, ist verständlich. Begleitet hatten uns auch einige Kollegen des Krefelder […]

Weiterlesen

Harry Seelhoff ist tot

Der Pressecub Niederrhein trauert um Harry Seelhoff, der viel zu früh verstorben ist. Er war ein toller Kollege, der auch über die Redaktionsgrenzen hinaus mit den Kollegen zusammenarbeitete. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Angehörigen. Du wirst uns fehlen, Harry.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung am 7. März

Die Mitglieder des Presseclubs Niederrhein sind herzlich zur Jahreshauptversammlug am Donnerstag, 7. März 2019, um 19.00 Uhr ins Restaurant „Rheinblick“,             Niederhalener Dorfweg 3, 47199 Duisburg (www.rheinblick-baerl.de) eingeladen. In diesem Jahr stehen wieder Vorstandswahlen an, und wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Anmeldungen bitte unter SigridBaum(et)gmx.de.

Weiterlesen

Entscheidung der Jury: Kein Nachrücken beim Konrad-Duden-Journalistenpreis

Kreis Wesel. Entgegen anderslautender Meldungen wird es beim vergebenen Konrad-Duden-Journalistenpreis kein Nachrücken der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierten auf die Plätze eins, zwei und drei geben. Dies hat die Jury des Konrad-Duden-Journalistenpreises, die mit namhaften Persönlichkeiten aus dem Bereich der Medien und des öffentlichen Lebens besetzt ist, mehrheitlich entschieden. Die Diskussion um ein mögliches Nachrücken war […]

Weiterlesen

Nach Vorwürfen der Manipulation: Claas Relotius gibt Konrad-Duden-Journalistenpreis zurück Kreis Wesel. Claas Relotius hat von sich aus den Konrad-Duden-Journalistenpreis zurückgegeben. Er war im Januar 2018 für seinen im Spiegel erschienen Beitrag „Nummer 440“ ausgezeichnet worden. Vor einigen Tagen hatte Claas Relotius gegenüber seiner Hamburger Chefredaktion Manipulationen und Fälschungen vieler Reportagen eingestanden. Dies scheint auch für […]

Weiterlesen

Konrad-Duden-Journalistenpreisträger unter Verdacht: Claas Relotius soll manipuliert haben

Kreis Wesel. Der Spiegel hat sich von seinem Reporter Claas Relotius wegen des Verdachtes der Manipulation getrennt. Claas Relotius ist mit seinem Beitrag „Nummer 440“ Preisträger des Konrad-Duden-Journalistenpreises 2018. Dieser Preis wird von der Stadt Wesel gemeinsam mit dem Presseclub Niederrhein im zweijährigen Turnus vergeben. „Mit dem Konrad-Duden-Journalistenpreis zeichnen wir bildhafte und lebendige Sprache aus. […]

Weiterlesen